Direkt zum Einleitungs-Teaser Direkt zum Inhalt Direkt zur Fußzeile
elite Unis für alleFür ein Österreich der Jungen

Neustart ÖH

Wir Studierenden brauchen eine starke Vertretung die sich für unsere Interessen einsetzt. Derzeit gibt es diese leider nicht. Anstatt konstruktiv im Sinne aller Studierenden zu arbeiten, verstrickt sich die ÖH andauernd in politischen Grabenkämpfen. Von der Unterstützung dubioser Demonstrationen, bis hin zu geplanten Kleidungsvorschriften, etwa an der Uni Wien. Bezeichnend ist auch, dass die derzeitige bundesweite Exekutive nicht etwa wegen hochschulrelevanter Themen beinahe zerbrochen wäre, sondern weil man keine gemeinsame Position zum Nahost-Konflikt fand. Ein umfassender Neustart ist dringend notwendig. Eine beschämende Wahlbeteiligung von unter 30% macht dies deutlich. Wir ziehen hier einen Schlussstrich. Unser Ziel ist es den Studierenden ihre Vertretung zurückzugeben und sie auch zwischen den Wahlen entscheiden zu lassen. Folgende Schritte sind dazu nötig:

 

Die Digitale ÖH
Die ÖH produziert massenhaft Zeitungen und Broschüren. Ein Großteil davon landet ungelesen im Mülleimer. Damit muss Schluss sein! Wir fordern die Digitale ÖH. Sämtliche Zeitungen sollen künftig elektronisch verschickt werden. Das schont die Umwelt und spart €1,5 Mio. jährlich an Druck- und Versandkosten. Zusätzlich wird durch zeitgerechte, digitale Kommunikation die bessere Information der Studierenden gewährleistet.

 

Dein Beitrag, deine Entscheidung
Wir Studierende wissen selbst am besten, was mit unserem ÖH Beitrag passieren soll. Daher fordern wird, dass künftig Studierende über mindestens 1/3 des ÖH-Budgets selbst entscheiden können. Ob direkt online beim Einzahlen, oder mittels lokaler Abstimmung – dein Beitrag, deine Entscheidung.

 

Transparenz  schaffen, Verschwendung beenden
Wir wollen die Verschwendung innerhalb der ÖH beenden. Die Studierenden haben ein Recht zu erfahren was mit ihrem Geld passiert. Daher fordern wir die vollkommen Offenlegung sämtlicher Ein- und Ausgaben, Rücklagen und Beteiligungen der ÖH. All das muss einfach auf einer Transparenzseite online abrufbar sein. Denn du hast ein Recht darauf zu wissen, was mit deinem Geld passiert.

 

Details zu all unseren Forderungen findest du in unserem Hochschulprogramm.

Zum Newsletter anmelden